Herzlich willkommen bei der Ortsgruppe Gaildorf des Schwäbischen Albvereins

wappen_gdIn Gaildorf, der ehemaligen Oberamtsstadt im mittleren Kochertal mit einer Meereshöhe zwischen 308 m und 514 m, besteht seit 1891 eine Albvereinsortsgruppe. Deren Aufgabe ist es, im Limpurger Land für die Ziele des Schwäbischen Albvereins,

das Wandern, den Natur- und Umweltschutz sowie die Heimat- und Kulturpflege

tätig zu sein. Sie ist dem Hohenloher Gau zugeordnet, welcher das Gebiet des Hohenlohekreises, des Altkreises Schwäbisch Hall und des Limpurger Landes umfaßt. Sie hat derzeit ca. 280 Mitglieder.

Die Ortsgruppe unterhält 87 km Albvereins-Wanderwege und 25 km örtliche Rundwanderwege. Diese laden zu schönen Wanderungen im Limpurger Land auf bezeichneten Wegen ein. Am östlichen Talhang befindet sich der “Panoramaweg”, ein von der Forstverwaltung angelegter geologischer Lehrpfad, der den Aufbau der Keuperlandschaft der Limpurger Berge zum Thema hat.

schloss2 Das Wanderangebot der Ortsgruppe deckt ein breites Spektrum ab. Es reicht von halbtägigen Wanderungen in der näheren Umgebung über themabezogene und sportliche Tageswanderungen bis hin zu mehrtägigen Wanderfahrten in die deutschen Mittelgebirge und ausgedehnten Bergwanderungen bzw. Klettersteigtouren in den Alpen.

Überaus großen Interesses erfreut sich die Seniorenwandergruppe unserer Ortsgruppe, die aus dem Freizeitangebot für Senioren im Limpurger Land nicht wegzudenken ist.

Auf kulturellem Gebiet veranstaltet die Ortsgruppe seit Jahrzehnten eine Sommer-Sonnwendfeier am Fuß des Gaildorfer Hausbergs, dem Kirgel. Jährlich ein bis zwei Vorträge von auswärtigen Referenten im Vereinszimmer im Alten Schloss (2. Stockwerk) ergänzen das Angebot. Neben schwäbisch-humoristischen Lesungen werden hier bemerkenswerte europäische Gebiete, aber auch touristische Ziele außerhalb Europas in Wort und Bild vorgestellt. Darüber hinaus finden dort im Rahmen der Monatstreffs weitere Vorträge statt, werden Informationsabende zu geplanten Ausfahrten abgehalten sowie die gesellige Unterhaltung gepflegt.

Im Bereich Naturschutz betreut die Ortsgruppe die zahlreichen, auf Gaildorfer Markung liegenden, meist flächenhaften Naturdenkmale. Besonders erwähnenswert ist ein Feuchtbiotop in den Kocherauen, das mit der Schachblume (lat. Fritillaria meleagris) eine sehr seltene Pflanze beherbergt.

Im Alten Schloß verfügt die Ortsgruppe über ein Vereinszimmer für bis zu 50 Personen. Auf Voranmeldung werden auch gerne Wandergruppen anderer Ortsgruppen bewirtet.

Wir laden Sie herzlich ein, einmal bei uns hereinzuschauen und würden uns freuen, Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu können.